Auszeichnung für den Verein Basler Fasnachts-Welt

03.12.2015 15:58

Die Walter Pfister Stiftung vergibt den Humorpreis 2015 in Höhe von 10'000 Franken an den Verein Basler Fasnachts-Welt für dessen Bemühungen, um Erhalt und Förderung der Basler Fasnacht, der wohl weltweit einzigartigen Tradition der Faschingsbräuche. Auch ist bemerkenswert, dass ein grosser Teil der Bevölkerung und viele Künstler während des ganzen Jahres aktiv einbezogen sind und somit eine soziale Vermischung aller Schichten stattfindet.

Die „drey scheenschte Dääg“ im Jahr mit ihrer Mischung aus politischem Witz, eigenständig entwickelter Musik, Masken- und Kostümtradition verdienen es, dass man sich um ihren Fortbestand in ihrer Originalität sorgt und es ist lobenswert, dass es einen Verein gibt, der es tut. Als eine seiner Aufgaben betreut der Verein mit freiwilligen Helfern die Ausstellung „Basler Fasnacht“ im Museum der Kulturen Basel, die dank diesem Engagement an 4 Tagen pro Woche für das Publikum geöffnet ist.

Der Stiftungsrat der Walter Pfister Stiftung möchte einerseits mit dem Preis die Arbeit des Vereins Basler Fasnachts-Welt würdigen und hofft andererseits, er sei ein zusätzlicher Motivationsschub für seine Mitglieder sich weiterhin so engagiert einzusetzen.

Zurück