Im Larvenatelier...

23.11.2016 23:15

Im Larvenatelier...

Der Kreativität der Basler Fasnachtslarven sind keine Grenzen gesetzt. Die letzten News zeigten eine klassische Larve, nebst diesen gibt es aber auch Sujetlarven, Majorenlarven - oder eben Larven für 'Ainzelmasgge'. So zu sehen bei diesem Gesicht, es scheint, als komme es mit seiner vom Schnapps eingefärbten Nase direkt vom 'Haafebeggi 2'. So versuchen viele Schnitzeblänggler bereits mit ihrem 'Goschdyym' und ihrer Larve den ersten Erfolg zu buchen. Denn es gilt: das Auge bewertet mit und eine Einzelmaske soll sich ja durchaus abheben vom Rest. 

Diese, aber auch weitere spezielle Larven sind in der Ausstellung zu sehen...viel Spass!

Zurück